05.02.01 17:42 Uhr
 81
 

PMS: erhöhte Selbstmordgefahr für Frauen?

Eine Studie der 'Women's Nutritional Advisory Service' belegt, dass 57% der Frauen, die am Pre-Menstrualen Syndrom (PMS) leiden, schon einmal über Selbstmord nachgedacht haben.

Besonders viele klagen über Depressionen (92%), Angstgefühle (94%), Aggressivität (84%) und 80% gaben an, dass PMS ihre Partnerschaft belastet.


Ebenso fand man heraus, dass die Zahl der PMS-Erkrankten seit fünf Jahren zugenommen hat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: indiskret.de
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Frau, Selbstmord
Quelle: news.bbc.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach BGH-Urteil: Kaum Chancen auf Schmerzensgeld für Brustimplantat-Opfer
Gin Tonic soll vor Mückenstichen schützen
Hoffnung für Krebspatienten: Methadon kann Tumorwachstum stoppen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Woke" nun offiziell ins "Oxford English"-Wörterbuch aufgenommen
G20-Gipfel: Alkohol- und Sexeskapaden bei den Polizisten
Hamburger Polizei entlässt Berliner G20-Polizisten wegen Sex- und Alkoholskandal


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?