05.02.01 17:42 Uhr
 81
 

PMS: erhöhte Selbstmordgefahr für Frauen?

Eine Studie der 'Women's Nutritional Advisory Service' belegt, dass 57% der Frauen, die am Pre-Menstrualen Syndrom (PMS) leiden, schon einmal über Selbstmord nachgedacht haben.

Besonders viele klagen über Depressionen (92%), Angstgefühle (94%), Aggressivität (84%) und 80% gaben an, dass PMS ihre Partnerschaft belastet.


Ebenso fand man heraus, dass die Zahl der PMS-Erkrankten seit fünf Jahren zugenommen hat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: indiskret.de
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Frau, Selbstmord
Quelle: news.bbc.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Asien: Neuer Schönheitstrend sind in Herzform operierte Lippen
Italien: Urteil - Tumor durch Handystrahlung als Berufskrankheit anerkannt
Indien: Dickste Frau der Welt verliert nach Operation 250 Kilogramm



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Menschen mit leicht auszusprechendem Vornamen wird eher vertraut
USA: Mann erhält durch Simulator Wehen und hält nur 20 Sekunden durch
Bundespräsident Steinmeier empfängt Nordkoreas Botschafter: "Kritisches Gespräch"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?