05.02.01 15:58 Uhr
 60
 

Bei minus 20 Grad nackt aus Schneewehe gerettet

Einige peinliche Fragen musste ein Autofahrer in Schweden der Polizei beantworten. Schliesslich wurde er unbekleidet aus seinem Auto gerettet, das in einer Schneewehe fest steckte.

Der Unglückliche war versehentlich aus dem Haus eines Freundes ausgeschlossen worden und sah als einzige Rettung das Auto, was ihm zwar eine peinliche Situation einbrachte, aber sicher auch warme Kleidung.


WebReporter: ringom
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: nackt, Schnee, Grad
Quelle: www.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: Abrissbirne macht in Superzeitlupe Autos platt
Ludwigsburg/Baden-Württemberg: 17-jähriger Motorradfahrer wird 32 Mal geblitzt
Konkurs von Bitcoinbörse Mt.Gox macht Besitzer zum Millärdär



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eine der weltgrößten Bitcoin-Börsen vermutlich von Nordkorea gehackt
US-Regierung verbietet Seuchenbehörde Wörter wie "wissenschaftliche Grundlage"
Bericht: Abrissbirne macht in Superzeitlupe Autos platt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?