05.02.01 15:53 Uhr
 8
 

Betrunkener LKW-Fahrer kommt von Autobahn ab

Es geschah am 2. Februar kurz nach Mitternacht. Auf der Autobahn A9 in der Nähe vom Autobahndreieck Feucht kam es zu einem Unfall mit einem Lastwagen.

Der 40-Tonner kam während starkem Schneefall von der Autobahn ab und gelang in den Straßengraben. Erst nach einer 100m weiten Fahrt im Graben kam der LKW endgültig zum Stehen.

Bei späteren Untersuchungen kam heraus, dass der 38-jährige Lastwagenfahrer 1,3 Promille im Blut hatte. Nach einer Blutuntersuchung wurde dem Fahrer der Führerschein entzogen. Bei dem Unfall sind keine nenneswerte Schäden entstanden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: abcrhoechtl
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Fahrer, Autobahn, LKW
Quelle: recherche.newsaktuell.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gesetz verabschiedet: Führerscheinentzug bei Straftaten
Tesla-Autopilot-Unfall: Fahrer bekommt Mitschuld
Studie: Selbstfahrende Autos werden erst ab 2040 alltäglich



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thüringer Polizei geht gegen rechtsextreme Gruppe vor
Gesetz verabschiedet: Führerscheinentzug bei Straftaten
Wegen Sturmtief "Paul" mussten 2.400 Menschen in Berliner Flughäfen übernachten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?