05.02.01 14:34 Uhr
 26
 

Sture Patienten kosten uns über 10 Milliarden Mark

In Landau fand ein Fachkongress der Mediziner statt, bei dem es um Patienten geht, die die Zusammenarbeit mit den behandelnden Ärzten boykottieren. Experten errechneten, dass dieses sture Verhalten in jedem Jahr über 10 Milliarden DM kostet.

In der Quelle wird ein Beispiel angeführt: Ein Patient bekommt eine Spenderniere, die Operation erfolgt zunächst erfolgreich, doch dann verweigert der Patient die Einnahme dringend erforderlicher Medikamente. Die Folge: Das Organ wird wieder entfernt

Dies ist leider kein Einzelfall. Ein Ausweg soll die bessere psychologische Betreuung bieten. Das Pharmaunternehmen GlaxoWelcome schlägt ein Selbstmanagement der Patienten nach vorher erfolgter Schulung vor, das zu mehr Selbstverantwortung beitrage.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: robinson2
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Milliarde, Patient
Quelle: www.volksstimme.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Australien: Ärzte konnten bei einigen Kindern Erdnussallergie heilen
Verseuchte Hühnereier: Noch ein Giftstoff in Desinfektionsmittel gefunden
Autonome Rollstühle sollen Pflegepersonal ersetzen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?