05.02.01 13:57 Uhr
 29
 

Deutscher Sender im Streik

Am Montag früh legten 300 Mitarbeiter des WDR ihre Arbeit für vier Stunden nieder. Damit wollten die Mitarbeiter gegen die neue Regelung der Altersabsicherung angehen.

Zum Warnstreik hatten die Gewerkschaften aufgerufen. Sie halten die jetzigen Tarifverhandlungen für ungerecht. Dort werden von den Arbeitgebern die Gehaltserhöhungen an eine Beschränkung der Alterssicherung gekoppelt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ypoxx
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Deutsch, Deutscher, Streik, Sender
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kassel: Islamverein verboten, Moschee geschlossen
Belgien: Nach London-Attacke - Anschlagversuch in Antwerpen gescheitert
Terroranschlag in London: Täter war Brite



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ärztekammern: Mehr ärztliche Behandlungsfehler in 2016
Sterilisation: Vasektomie - Die Verhütung für Männer
Martin Schulz-Hype: Immer mehr junge Menschen wollen SPD wählen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?