05.02.01 13:47 Uhr
 4
 

Allen Iverson ist müde, und macht trotzdem 32 Punkte

Die Philadelphia 76ers leisten sich immer wieder einen Ausrutscher. Der Spitzenreiter der Atlantic Division verlor bei den New Jersey Nets mit 98:96. Danei kam Allen Iverson nicht wie gewohnt zur Geltung.

Der Topscorer der Sixers wurde trotz seiner 32 Punktre diesmal von Stephon Marbury, der 34 Punkte erzielte, übertroffen. Die Nets überstanden damit ihre Niederlagenserie von sieben Pleiten in Folge.

Iverson nach dem Spiel: „Ich war müde, das Team war müde. So wurde es nichts.“


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crazy D
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Punkt, Allen
Quelle: www1.nba.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Lionel Messi wegen Beleidigung für vier Nationalelf-Spiele gesperrt
FIFA plant Erhöhung der Top-Manager-Vergütung um 50 Prozent
Fußball: Weltmeister André Schürrle schwört auf die Kraft von Chia-Samen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Hund Schnauze mit Isolierband zugeklebt - Fünf Jahre Haft für Tierquäler
Gülen-Anhänger in Deutschland:Bundesanwaltschaft prüft wegen türkischer Spionage
Peine: Straßenkrawalle unter Flüchtlingen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?