05.02.01 13:40 Uhr
 70
 

Kein Witz: Gehirnversteigerung im Internet

Der wegen mehrerer Entführungen inhaftierter Brite Charles Bronson gibt sein Gehirn zum Ersteigern frei.

Nach seinem Dahinscheiden soll das Gehirn konserviert und dem Höchstbietenden ausgehändigt werden.

Das erste Gebot gab das Kriminalmuseum Gloucesterhire ab: 6500 DM.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ChrissLEE
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Internet, Gehirn, Witz
Quelle: www.netdoktor.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: Bauruine will sich partout nicht sprengen lassen
Südafrika: Schwarzer bekommt bei Transplantation Penis von Weißem
Israel: Frau wegen Verwendung von irreführenden Emojis zu Geldstrafe verurteilt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: Aus Psychiatrie geflohener Gewalttäter gefasst
Berlin: Auto fährt Treppe zu U-Bahn herunter - sechs Verletzte
Meinung: Diskussion mit AfD-Politikerin beim Kirchentag war richtiger Schritt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?