05.02.01 13:40 Uhr
 70
 

Kein Witz: Gehirnversteigerung im Internet

Der wegen mehrerer Entführungen inhaftierter Brite Charles Bronson gibt sein Gehirn zum Ersteigern frei.

Nach seinem Dahinscheiden soll das Gehirn konserviert und dem Höchstbietenden ausgehändigt werden.

Das erste Gebot gab das Kriminalmuseum Gloucesterhire ab: 6500 DM.


WebReporter: ChrissLEE
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Internet, Gehirn, Witz
Quelle: www.netdoktor.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Post liefert an Schuhgeschäft Sperma statt Schuhe aus
Essen: Ed Sheeran-Konzerte sollen verlegt werden - Seine Musik stört die Vögel
USA: Mit bemannter Eigenbau-Rakete soll "Flat-Earth-Theorie" bewiesen werden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Twilight-Star Kellan Lutz hat geheiratet
AfD und FDP drängen auf Begrenzung von Familiennachzug
"Game of Thrones"-Star findet Aufregung um Sex-Szenen unverständlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?