05.02.01 10:49 Uhr
 15
 

Russischer Geheimdienst befreit entführten Amerikaner

Kenneth Gluck, der in Tschetschenien entführte amerikanische Mitarbeiter von >>Ärzte ohne Grenzen<< ist frei. Über die Umstände der Freilassung des schwer asthmakranken Arztes gibt es unterschiedliche Informationen.

Der russische Geheimdienst FSB behauptet, er habe nach einer tagelangen Beschattung des Verstecks den Arzt am Sonntag befreit. Eine russische Regionalzeitung behauptet dagegen, er sei von seinen Entführern freigelassen worden.


ANZEIGE  
WebReporter: robinson2
Quelle: www.hurra.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japanisches StartUp investiert 90 Millionen Dollar für Werbung auf dem Mond
TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?