05.02.01 10:05 Uhr
 3
 

Bukarester Straßenhunde sollen alle getötet werden

In Bukarest sollen ab dem 1. März diesen Jahres alle Straßenhunde eingefangen und eingeschläfert werden. Das plant zumindest der Bürgermeister von Bukarest,Traian Basescu.

Die Hunde sollen eingefangen, und nach einer 10tägigen Frist, in der sich der Besitzer des Tieres melden kann,getötet werden.

Rumänische Tageszeitungen berichten, daß Basescu mit massivem Protest von Tierschützern rechnet. Er begründet seine geplante Maßnahme damit, daß allein im letzten Jahr 22000 Menschen von Straßenhunden gebissen worden seien.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: danol
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Straße, Straßenhund
Quelle: www.mz-web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei
Ansbach: Während Mann Scheiben frei kratzt, fährt dreister Dieb mit Wagen davon



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?