05.02.01 09:35 Uhr
 929
 

800 Polizisten beendeten "Haßparty" von Skinheads

In Hamburg gab eine Skin-Band ein Konzert. 500 Skinheads grölten die Haßlieder der Band 'Nordmacht' mit.

Dann rückten 800 Polizisten an und beendeten die Party. 2 Polizeibeamte wurden dabei verletzt, es gab 3 Festnahmen.

Ein weiterer Skinhead wurde jetzt festgenommen. Er hatte zusammen mit einem Mädchen einen Griechen brutal zusammengeschlagen.
3 Wochen lang hielten ihn Neonazis aus Holland, Belgien und Deutschland versteckt.


WebReporter: M@RCO2000
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Polizist
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Texas: Frau wird nach Beschwerden wegen Anti-Trump-Aufkleber verhaftet
Ärger über Gabriel: Saudi-Arabien ruft Botschafter in Berlin zurück
AfD Saarland: Abstimmung über IQ-Test für Neumitglieder



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Ultras von Rot-Weiß Oberhausen müssen Führerschein abgeben
Fußball: Ex-Trainer Friedel Rausch gestorben
Texas: Frau wird nach Beschwerden wegen Anti-Trump-Aufkleber verhaftet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?