05.02.01 09:20 Uhr
 89
 

Schriftsteller langweilt die 68'er-Debatte

Zu der aktuellen politischen Diskussion der 68'er hat Schriftsteller Enzenberger in der FAZ eine vernichtende Kritik geschrieben. Ihn ödet die konstruierte Diskussion an.

Er verweist darauf, dass die Tatsachen bereits seit mehreren Jahrzehnten allgemein bekannt sind. Zudem ist in seinen Augen auch ausser den Betroffenen keiner an dem Thema interessiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: [oups]Shark
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Debatte, Schriftsteller, Schrift
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Uderzo, der Zeichner von Asterix und Obelix wird 90 Jahre
Die interessantesten Romane der diesjährigen Leipziger Buchmesse
Deutscher Komponist sichert sich Markenrechte für "Trump - das Musical"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Verfassungsreferendum: Europarat stellt Türkei unter Beobachtung
Hamburg: Gerichtsurteil - Kein Datenausgleich zwischen Facebook und WhatsApp
Umweltbundesamt: Stickoxid-Belastung durch Dieselautos viel höher als angenommen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?