05.02.01 06:22 Uhr
 11
 

Mit Ultraschall-Wellen gegen Drogensucht

Ein neuartiges Ultraschallgerät, der sog. FMRI-Scanner soll in Zukunft an der Emory University (USA) bei Drogensüchtigen eingesetzt werden.

Dieser Scanner zeigt Bilder von Gehirnpartien die von Drogen gereizt werden. Man möchte diese Partien untersuchen, um die komplexe Verhaltensweise von Süchtigen zu verstehen.

Mit der Methode soll u.a. die Frage beantwortet werden, warum viele Ex-Junkies wieder rückfällig werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sophor
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Droge, Welle, Ultraschall
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Islamwissenschaftlerin Lamya Kaddor hält viele Flüchtlinge für frauenfeindlich
Wissenschaftler warnen vor Aussterben der Giraffen
Klimawandel - Touristenattraktionen wie Great Barrier Reef vor dem Aus?



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump lässt sich von Leonardo DiCaprio den Klimawandel erklären
Altkanzler Helmut Kohl will fünf Millionen Euro Schmerzensgeld von Ghostwriter
"Wer wird Millionär"-Gewinner: "Auf dem Konto ist von dem Geld nichts mehr"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?