05.02.01 01:16 Uhr
 11
 

Mangel an Arbeitskräften in der IT-Branche

Der Branchenverband geht davon aus das das die offenen Stellen der IT-Branche bis Ende 2003 von 1,9 Millionen auf 3.8 Millionen steigen wird. Am schlimmsten sei hierbei Deutschland betroffen.

Diese Studie geht von derzeit 14,5 Millionen Beschäftigten aus. Bis Ende 2003 werde die Nachfrage mit 7.5 Millionen auf 22 Millionen steigen.

Nur 5,6 Millionen können davon Bildungssysteme bereitstellen. Der Rest müsse durch Ausländische Spezialisten gedeckt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: TerraTux
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Arbeit, IT, Mangel, Branche
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor
Bundestag verabschiedet Kindergeld-Erhöhung um zwei Euro



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?