04.02.01 23:27 Uhr
 2.634
 

Raubkopierer können wieder aufatmen

Freedrive schaltet die File-Share Funktion wieder ein! Mit diesem Paukenschlag machte der Anbieter von virtuellem Speicherplatz im Internet seine Mitglieder per Mail aufmerksam.

Vor ca. 2 Wochen wurde der Dienst eingestellt, weil er vor allem von Raubkopierern für Warez und Mp3z zu stark benutzt wurde. In der Begründung, warum jetzt das File-Sharing wieder eingeführt wird heißt es in der Mail wörtlich:

"Es kann nicht nachgewiesen werden, ob solche Dateien geshared oder heruntergeladen wurden, außerdem sei es nicht mehr kostendeckend, weil seitdem nur ein kleiner Prozentanteil der User diesen Dienst nutzen würden"


WebReporter: rheinfall
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Raubkopie, Raubkopierer
Quelle: www.freedrive.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Massenmord in US-Kirche: Apple soll iPhone von Amokläufer entsperren
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa
Amazon Key: Türschloss für Paketboten soll leicht zu knacken sein



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Familie dank aufmerksamer Nachbarn gerettet
Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Studie: Wer wählte die AfD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?