04.02.01 23:27 Uhr
 2.634
 

Raubkopierer können wieder aufatmen

Freedrive schaltet die File-Share Funktion wieder ein! Mit diesem Paukenschlag machte der Anbieter von virtuellem Speicherplatz im Internet seine Mitglieder per Mail aufmerksam.

Vor ca. 2 Wochen wurde der Dienst eingestellt, weil er vor allem von Raubkopierern für Warez und Mp3z zu stark benutzt wurde. In der Begründung, warum jetzt das File-Sharing wieder eingeführt wird heißt es in der Mail wörtlich:

"Es kann nicht nachgewiesen werden, ob solche Dateien geshared oder heruntergeladen wurden, außerdem sei es nicht mehr kostendeckend, weil seitdem nur ein kleiner Prozentanteil der User diesen Dienst nutzen würden"


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheinfall
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Raubkopie, Raubkopierer
Quelle: www.freedrive.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chaos Computer Club möchte Lücken bei Software "PC-Wahl" schließen
Facebook testet Snooze-Button: Pause von nervtötenden Freunden
NES Classic Mini soll im Sommer 2018 wieder erhältlich sein



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Asylbewerber klettert auf Hohenzollernbrücke
Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?