04.02.01 23:26 Uhr
 15
 

Schmuggler versuchten 'Uran' zu verkaufen

Für zwei Milliarden Drachmen (ca. 11,5 Millionen Mark) wollten zwei griechische Schmuggler Uran verkaufen . Dummerweise waren die Kaufinteressierten verdeckt ermittelnde Polizisten . Die Schmuggler wurden bei der Übergabe verhaftet .

Bei ersten Untersuchungen stellte sich allerdings heraus, dass es sich nicht um waffenfähiges Uran, sondern um quecksilberhaltige Substanzen handelte .


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Emmitt
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Uran, Schmuggler
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Massenschlägerei am Rheinufer - Polizei mit Großaufgebot im Einsatz
Dudweiler: Massenschlägerei zwischen syrischen Kurden
Schwerer Unfall beim Radrennen in Berlin-Wannsee - Rennfahrer in Lebensgefahr



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Osnabrück: Polizei löscht Brand in Motor mit fünf Liter Cola aus Kofferraum
Fußball: Mesut Özil muss sich noch heute "konzentrieren, wenn ich deutsch rede"
Köln: Massenschlägerei am Rheinufer - Polizei mit Großaufgebot im Einsatz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?