04.02.01 22:34 Uhr
 2.537
 

Das Todeshaus von Köln - Etwas stimmt dort nicht

Es scheint ein Hochhaus zu sein, wie jedes andere. Es umfasst 23 Stockwerke.

Heute ereignete sich etwas schreckliches: Ein 30-Jähriger stürzte sich in den Tod. Zuvor schrieb er noch "Ich will tot sein" an die Flurwand. Es war bereits der dritte Selbstmord, und dass in nur 5 Jahren.

Das Hochhaus lädt aber geradezu ein, in den Tod zu springen, weil nur der 23. Stock mit einem Gitter gesichert ist.


WebReporter: c.h.r.i.z
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Köln
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: Student in T-Shirt erfriert auf Heimweg aus Nachtclub
Kalifornien: Verheerende Brände offenbar durch Obdachlose verursacht
Alsdorf: "Reichsbürger" droht damit, sein Wohnhaus in die Luft zu sprengen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Wort des Jahres ist "Feminismus"
Papst Franziskus warnt Gläubige davor, mit dem Teufel zu sprechen
Großbritannien: Student in T-Shirt erfriert auf Heimweg aus Nachtclub


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?