04.02.01 22:20 Uhr
 41
 

Forscher steuern Transistoren mit menschlichen Zellen !

Forscher aus dem Max-Planck-Institut in Martinsried ist ein bahnbrechender Versuch geglückt. Sie haben eine lebende menschliche Zelle mit einem Transistor erfolgreich gekoppelt.

Die Stromänderung am Transistor wird durch die Spannungsimpulse der Zelle gesteuert. Bisher war es noch nicht gelungen eine derart wirksame Kopplung herzustellen.

Gelingt es, dies reproduzierbar für mehrere Zellen zu realisieren wird es bald möglich sein, daß Prothesenträger ihre künstlichen Glieder durch Gehirnimpulse steuern können. Auch andere kaum vorstellbare Anwendungen würden möglich sein.


WebReporter: oli72
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Zelle, Transistor
Quelle: www.netdoktor.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sollen besonders anfällig für Fake-News sein
Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Neurowissenschaften: Angst vor Spinnen scheint angeboren zu sein



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?