04.02.01 19:30 Uhr
 19
 

Das hat die Obduktion der kleinen Julia ergeben

Das am Freitagnachmittag angeblich entführte Baby Julia ist laut Obduktion am plötzlichen Kindstod gestorben.
Die Mutter des Kindes hatte eine Entführung vorgetäuscht da sie anscheinend durch das schlimme Geschehen geistig verwirrt war.

Der Vater des Kindes hatte selbst die Version der Mutter geglaubt, bis sie sich ihm anvertraute. Daraufhin benachrichtigte er umgehend die Polizei.

Nun wird gegen die Mutter wegen Vortäuschung einer Straftat ermittelt.


WebReporter: Gitta
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Obduktion
Quelle: www.sat1nachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Niedersachsen: 19-Jähriger stürzt von Autobahnbrücke in die Tiefe und stirbt
Berlin: Polizeifahndung - Verdächtiger mit Namen und Bild gesucht



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Umfassende Sammlung antisemitischer Bilder wird erforscht
21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?