04.02.01 17:50 Uhr
 5.998
 

Der SMS-Terror: Die Überwachung der SMS steht kurz bevor

Die Zeichen der Zeit stehen nicht gerade günstig für alle Handy-Benutzer. Da die Fälle von obszönen und beleidigenden Kurznachrichten (SMS) zunehmen, soll es bald eine drastische Änderung der Gesetzeslage in Irland geben.

Die Überwachung der SMS steht kurz bevor. Es ist gut denkbar, dass auch in Deutschland die Gesetze geändert werden. Zuerst will man es jedoch mit einer Kampagne versuchen:

Sie soll daraufhin weisen, dass man solche SMS nicht tatenlos über sich ergehen lassen muss, sondern dass man sich unter Anderem an die Polizei wenden kann (Shortnews berichtete).


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: c.h.r.i.z
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Terror, SMS, Überwachung
Quelle: www.ananova.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Facebook: User mit Beruf "Vergaser im KZ Auschwitz" trotz Meldung nicht gesperrt
Irland: Abgeordneter fordert Militäreinsatz gegen Rhododendron-Plage
Kasseler Straßenfest wird Wurst-Sperrgebiet



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erdogan stellt Volksbefragung über Einführung der Todesstrafe in Aussicht
Hubertus Prinz von Sachsen-Coburg und Gotha: Dritter Nachwuchs ist da
Nigeria: Entführer fordern Lösegeld für deutsche Archäologen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?