04.02.01 17:42 Uhr
 753
 

Extrem gefährliches FSME-Virus auf dem Weg zu uns

Ein sehr gefährliches FSME-Virus (Auslöser der Hirnhautentzündung) breitet sich von Sibirien zu uns aus. Derzeit hat er sich schon bis Schweden vorgearbeitet.

1500 Menschen haben sich im Vorjahr daran infiziert, jeder 5. starb. Bei der in Mitteleuropa vorkommenden Variante stirbt 'nur' jeder hunderste.

Das Virus wird von Zecken übertragen und durch die Landwirtschaft und Greifvögel verbreitet; der österreichische Impfstoff hilft auch gegen das sibirischen Virus.


WebReporter: andijessner
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Gefahr, Virus, Weg
Quelle: science.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Heißer Tee soll grünem Star im Auge vorbeugen
Studie: Rauchen macht unattraktiv
Erstmals überlebt Baby, das mit Herzen außerhalb der Brust geboren wird



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Messerattacken in Berliner U-Bahnhöfen: Zwei Verletzte
Bitcoin beschert Hessen Millionengewinn
Eine der weltgrößten Bitcoin-Börsen vermutlich von Nordkorea gehackt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?