04.02.01 15:14 Uhr
 23
 

Gravierende Brandschutzmängel führten zur Schulschließung

Im niederrheinischen Moers wurde eine Gesamtschule von einem Brandschutzbeauftragten überprüft und hiernach kurzfristig geschlossen.
Es waren gravierende Mängel festgestellt worden; u.a. fehlende Rettungswege und ungehinderte Rauchentwicklung.

Neben diesen Mängel wurden zudem noch Beanstandungen an der Elektroanlage festgestellt.

Die Schule war bereits im letzten Herbst anlässlich zu hoher PCB-Werte in Kritik geraten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: VolKeu
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Brand
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundestagswahl: Wohnort, Beruf und Gehalt prägen Entscheidung der Wähler
Vor Bundestagswahl: SPD-Chef Schulz warnt vor neuer Flüchtlingskrise
Österreichs Außenminister Kurz: EU muss bei Türkei entschlossener sein



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Islamist droht nach Haftentlassung mit Anschlägen
Mozilla-Firefox: Browser verliert massiv Nutzer
Umfrage in Berliner Schulen: Muslimische Schüler immer radikaler


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?