04.02.01 14:36 Uhr
 6.197
 

Microsoft macht ernst: Zwangsregistrierung wird ausgebaut

Microsoft wird nicht nur Whistler mit der neuen Zwangsregistrierung 'ausstatten'. Der Softwaregigant wird auch andere Produkte mit der 'Product Activation' versehen.

Zunächst werden die neuen Versionen von Office und Visio mit dem neuen Kopierschutz ausgeliefert.

Wie auch bei Whistler, wird man über das Internet oder auch mit dem Telefon die Software freischalten können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: toddie
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Microsoft, Zwang
Quelle: www.chip.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Asienspiele 2022: Videospielen als offizielle Sportart anerkannt
USA: Cyberkriminalität - 27 Jahre Haft für russischen Hacker
Neues "Star Wars"-Spiel hat weibliche Protagonistin, was viele Sexisten ärgert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Betrüger-Pärchen manipuliert Geldautomaten mit Klebestreifen
Im neuen Buch von Gerhard Polt geht es um kreative Beleidigungen
Focus Gangster-Report: Libanesische Clans schlimmer als die Mafia


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?