04.02.01 12:44 Uhr
 47
 

Erstmals Doping im Skispringen nachgewiesen

Zum ersten Mal ist ein Skispringer des Dopings überführt worden. Der Russe Dimitri Wassiliew soll nach seinem dritten Platz beim Weltcup-Springen in Innsbruck eine positiv getestete Urin-Probe abgegeben haben.

Wassiliew muss mit einer Sperre von zwei Jahren rechnen, sollte auch die B-Probe positiv sein. Theoretisch könnte er aber noch bei der Ski-WM Mitte Februar antreten, da das Regelwerk erst nach Abschluss des Verfahrens greifen kann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: JunkKnowledge
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Doping, Skispringen
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußballstar Cristiano Ronaldo nahm 2015 600.000 Euro pro Tag ein
Bei Manchester United ausgemustert, doch Schweinsteiger hat Vertrag sicher
Doping/Wada: Mehr als 1.000 russische Sportler sind Dopingsünder



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!