04.02.01 11:20 Uhr
 11
 

Spannungen zwischen Gastgebern der WM 2002

Japan und Südkorea können sich nicht einigen. Es geht um die Beschriftung der Tickets. Südkorea will sogar den Ort des Endspieles neu diskutieren.

Die offizielle Bezeichnung der Tickets lautet "2002 Fifa World Cup Korea/Japan"
Japan will nun aber, dass ihr Name zuerst genannt wird.

Der FIFA-Generalsekretär steht allerdings auf der Seite Südkoreas.


WebReporter: >>>Mike<<<
Rubrik:   Sport
Schlagworte: WM, Spannung
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FC Bundestag lässt rechten AfD-Abgeordneten nicht mitspielen
Fußball: Italienischer Profi reagiert mit Todesdrohungen auf Dopingsperre
Tennis: Andrea Petkovic verliert mit zweimal 0:6 - "Mache jetzt auf Amnesie"



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Iris Berben erhebt Anschuldigungen: "Dieter Wedel hat mich fertiggemacht"
Urteil: Eltern müssen Antworten auf Sexfragen in Grundschule akzeptieren
Erste Opfer durch Sturm "Friederike"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?