04.02.01 11:05 Uhr
 7
 

WamS: Schrempp dachte an Rücktritt

DaimlerChrysler CEO Juergen Schrempp hat offenbar im November letzten Jahres angeboten, von seinem Amt zurück zu treten und damit die Verantwortung für die herben Verluste bei Chrysler auf sich zu nehmen. Dies berichtet die Welt am Sonntag in ihrer aktuellen Ausgabe.

Das Blatt beruft sich auf Bankenkreise, wonach Schrempp dem Chairman Hilmar Kopper seinen Rücktritt angeboten hatte.

Kopper habe das Angebot jedoch abgelehnt und Schrempp mitgeteilt im Unternehmen zu bleiben und die Krise zu bewältigen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Rücktritt
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bahn macht 716 Millionen Euro Gewinn
"true fruits"-Chef: Seine in Stahl gegossenen Hoden sind nun Trophäe für Preis
Whistleblowing-Boom im Finanzsektor und Behördenpannen: Grüne fordern Gesetz



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zahl von Unglücken durch überhitzte Akkus wächst
Türkei: Erdogan weiter auf Konfrontationskurs - Nazi-Vergleiche bleiben
Germanwings-Absturz: Pressekonferenz - Vater des Co-Piloten bezweifelt Suizid


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?