04.02.01 10:49 Uhr
 90
 

EXPO zahlt McDonalds 10 Millionen Mark

McDonalds und die EXPO-Betreiber einigten sich außergerichtlich auf diese Summe wegen zu wenig Besuchern.

Zuerst wollte McDonalds 20 Millionen Mark einklagen, weil statt 40 Millionen erwarteten Besuchern nur knapp die Hälfte kamen.

Die Fastfoodkette hatte insgesamt 11 Restaurants aufgestellt.


WebReporter: andijessner
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Million
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Milliardär aus China übernimmt 9,69 Prozent der Aktien von Daimler
Chinesische Gefangene arbeiten für Modeketten C&A und H&M



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: Mann nach Kneipenstreit schwer verletzt
Österreich: Mann tötet Bruder und Schwester mit Küchenbeil
Berlin: 680 Schwulenehen Ende 2017


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?