04.02.01 10:22 Uhr
 1.899
 

Haben Kannibalen dieses Volk regelrecht aufgefressen?

Hinweise für eine schauerliche Theorie des Kannibalismus liefern Ausgrabungen im Südwesten der USA. Ärchäologen waren den Ureinwohnern "Anasazi" auf der Spur. Bisher glaubte man, dass Klimakatastrophen für deren Aussterben verantwortlich waren.

Das Verschwinden dieses Volkes geschah aber viel zu plötzlich. Es konnte also keine natürliche Ursache haben. Nun wurde eine überfallene Siedlung entdeckt, die grausiges an den Tag brachte.

Die Einwohner waren eindeutig blitzartig überfallen und getötet worden. Danach wurden sie über dem Feuer gebraten und aufgegessen. Wer waren die Kannibalen?


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Insulanerin
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Volk, Kannibale
Quelle: www.freenet.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Indien: Künstliche Eishügel in Wüste sollen Pflanzenanbau ermöglichen
Studie: Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise
Rio de Janeiro: Sohn von syrischem Machthaber nimmt an Mathematik-Olympiade teil



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Sprint eröffnet Twice the Price Shop neben Verizon Shop
Regisseur und Kinostart für "Batgirl" bekannt
Münchnerin will Wespennest an Balkon verbrennen: 50.000 Euro Schaden entsteht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?