04.02.01 02:51 Uhr
 79
 

Schluß mit den Eskapaden, die Clintons zahlen 86.000$ zurück

In den letzten Tagen waren Bill Clinton und seine Frau Hillary stark in Kritik geraten, da sie Geschenke im Wert von über 190.000$ mit aus dem Weißen Haus nahmen.

Das brisante daran ist, dass sich unter den großzügigen Spendern auch die Frau des größten Steuerbetrügers der USA befindet. Dieser wurde von Bill Clinton überraschend an seinem letzten Amtstag begnadigt.

Um dieses korrupte Image wieder los zu werden wollen die beiden nun für die Hälfte der Geschenke bezahlen. Auch das Luxusbüro (300.000$/Jahr) für Bill soll nun zur Hälfte von seiner Stiftung finanziert werden, die andere Hälfte darf der Staat zahlen.


WebReporter: FReAK La Marsch
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Eskapade
Quelle: washingtonpost.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutschland holt abgeschobenen Flüchtling zurück
Laut AfD gibt es wegen Flüchtlingen mehr Obdachlose in Deutschland
Vor GroKo-Gesprächen: SPD fordert wohl einen EU-Finanzminister



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japanisches StartUp investiert 90 Millionen Dollar für Werbung auf dem Mond
TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?