04.02.01 02:51 Uhr
 79
 

Schluß mit den Eskapaden, die Clintons zahlen 86.000$ zurück

In den letzten Tagen waren Bill Clinton und seine Frau Hillary stark in Kritik geraten, da sie Geschenke im Wert von über 190.000$ mit aus dem Weißen Haus nahmen.

Das brisante daran ist, dass sich unter den großzügigen Spendern auch die Frau des größten Steuerbetrügers der USA befindet. Dieser wurde von Bill Clinton überraschend an seinem letzten Amtstag begnadigt.

Um dieses korrupte Image wieder los zu werden wollen die beiden nun für die Hälfte der Geschenke bezahlen. Auch das Luxusbüro (300.000$/Jahr) für Bill soll nun zur Hälfte von seiner Stiftung finanziert werden, die andere Hälfte darf der Staat zahlen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FReAK La Marsch
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Eskapade
Quelle: washingtonpost.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gerhard Schröder fordert eine Begrenzung der Bundeskanzler-Amtszeit
Israel: Donald Trump erbat an Klagemauer die "Weisheit von Gott"
Theresa May nennt Anschlag in Manchester eine "neue Kategorie der Feigheit"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amazon startet mit neuem Dienst "Amazon Channels" in Deutschland
Fickmühlen: Frau gibt Gas und hat schrecklichen Unfall
Judenburg: Schwerverletzte bei Brennmaterialtransport


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?