04.02.01 02:10 Uhr
 211
 

Scream live: zwei Morde erschüttern eine Uni

An der Gallaudet University in Washington sind innerhalb von nur vier Monaten zwei Morde passiert und diese auch noch in genau dem selben Raum.
Zwar nahm die Polizei bereits nach dem ersten Mord zwei Studenten fest, die aber wieder frei kamen.

Auch nach dem zweiten Mord tappt die Polizei noch immer im Dunkeln, denn die Befragung der über 100 Studenten blieb ohne Erfolg und brachte keine neuen Hinweise ans Tageslicht.

Nun ruht die ganze Hoffung der Ermittler auf den Studenten, die über das Wochenende verreist sind, da diese vielleicht etwas beobachtet haben könnten. Die Uni bleibt vorerst mal geschlossen, da die Studenten unter Schock stehen und verängstigt sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FReAK La Marsch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Uni
Quelle: washingtonpost.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt
Altkanzler Helmut Kohl will fünf Millionen Euro Schmerzensgeld von Ghostwriter



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?