04.02.01 00:25 Uhr
 212
 

Sexakt am Ende von "House of Love" - echte oder gefälschte "Reality"?

Die erste Staffel der Reality-Serie "House of Love" endete mit einem Sexakt zwischen Thilo und der "Siegerin" Silke. Ein Foto der beiden ist bei der Quelle zu sehen.

Zumindest machte dies eine Kameraeinstellung glauben, in der sich zwei Paar Füße unter einer Bettdecke befinden, als würden die beiden miteinander Sex haben.

Die Quelle zweifelt an, dass die beiden wirklich Sex hatten - und zweifelt in der Folge sogar an, dass die Reality-TV-Serien so echt sind, wie es die Sender glauben machen wollen!


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: deto
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Ende, Reality, House
Quelle: www.thema1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Viermal im Monat zu Drogentest: Harte Auflagen für Brad Pitt, um Kinder zu sehen
Scheidung: Bauunternehmer Richard Lugner soll bereits neue junge Freundin haben
"Luke Cage" erhält eine zweite Staffel auf Netflix



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Safe Shorts" sollen Frauen vor einer Vergewaltigung schützen
Viermal im Monat zu Drogentest: Harte Auflagen für Brad Pitt, um Kinder zu sehen
Scheidung: Bauunternehmer Richard Lugner soll bereits neue junge Freundin haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?