03.02.01 20:31 Uhr
 176
 

Pianist konnte mit Orchester nicht mithalten

Der Klavierspieler Leon Fleisher konnte den Anforderungen, die ein Stück von Mozarts A-Dur-Klavierkonzert KV 488 an einen Pianisten stellt, nicht gerecht werden.

Bei einem Konzert in Salzburg konnte Fleisher, der eine behinderte rechte Hand hat, auch mit eifrigen Einsatz der linken Hand und zusätzlichen Pedaltritten nicht darüber hinweg täuschen, dass er den technischen Ansprüchen des Stückes nicht gewachsen war.

Teilweise lückenhaftes Notenspiel und eine andere Geschwindigkeit als die des übrigen Orchesters waren die Auswirkungen. Es wird sich die Frage gestellt, wie der bemitleidenswerte Mann immer wieder zu solchen Engagement kommt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Tintifax