03.02.01 18:48 Uhr
 126
 

Bald kostenlos ins Internet

In ein paar Wochen wird man mit Surfino kostenlos ins Internet gehen können. Der Zugang wird voll mit Werbeeinblendungen finanziert, die nach einer gewissen Zeit immer im Vollbild für ein paar Sekunden zu sehen sein werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Scharfy
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet
Quelle: www.surfino.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Twitter-Chef Jack Dorsey findet Donald Trumps Tweets "kompliziert"
Russland: Politiker fordern Verbot von "Fifa 17"-Game wegen Regenbogen-Trikots
Soziale Netzwerke wollen gemeinsam Terrorpropaganda aufspüren



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zschäpe: Aussagen zum Fall Peggy
VW-Abgasskandal: EU geht mit Verfahren gegen Deutschland vor
Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?