03.02.01 18:30 Uhr
 51
 

Rauchen und Alkohol sind nicht so "harmlos", wie immer propagiert wird

Die Drogenbeauftragte der Bundesregierung gab jetzt bekannt, dass sie sich vermehrt für die Prevention im Bereich von "legalen" Drogen einsetzen will. Denn Alkohol und Zigaretten sind nicht harmlos.

Die Gesellschaft hat unter den Drogen zu leiden, so Caspers-Merk.
Sie will erreichen, dass Eltern sich mehr mit diesem Thema beschäftigen und das Zigarettenautomaten in der Umgebung von Schulen abgebaut werden müssen.

Neben Alkohol und Nikotin sieht Caspers-Merk ein Problem in leistungsfördernden Medikamenten.
Viele Jugendlichen greifen bei jeder Stresssituaton zu solchen Präparaten.
Die Jugendlichen müssen lernen, mit Stress auch ohne Medikamente umzugehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: nosegrap77
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Alkohol, Rauch, Rauchen
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Stadt klebt Demenzkranken QR-Codes auf Fingernägel
Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Islamischer Staat (IS) nimmt wichtige Gasfelder ein
Windows 10 Update kann Internetzugang verhindern
Baden-Württemberg: Teenie-Party gerät mit ungebetenen Gästen außer Kontrolle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?