03.02.01 13:16 Uhr
 8
 

EU: Wende in der Agrarpolitik?

Um die schwere Krise der Landwirtschaft und das gestörte Vertrauen der Verbraucher in die Landwirtschaft so schnell wie möglich wieder aufzumöbeln, verspricht Verbraucherschutzministerin Renate Künast, sich für eine Veränderung der Paradigemen der EU-Landwirtschaftspolitik in die Wagschale zu werfen.

Es soll künftig keine Überbestände mehr geben, die Landwirte sollen noch so viel Lebensmittel produzieren, wie auch Konsumenten finden werden.

Die strengeren Futtermittelvorschriften möchte Frau Künast schon früher, nicht erst 2005 in Kraft treten lassen. Derweil werden in Bayern alle Tiermehlbestände der Bauernhöfe vernichtet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: egrupe
Rubrik:   Politik
Schlagworte: EU, Wende, Agrar
Quelle: www.weltonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Emnid-Umfrage: SPD überholt Union in der Wählergunst
Abschiebung von Flüchtlingen: EU schließt Milliarden-Euro-Deal mit Afghanistan
Spanien: 160.000 Menschen bei Großdemo für Aufnahme von Flüchtlingen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Gefeuerte Professoren unterrichten nun auf der Straße weiter
Irak: Kampf gegen Terrormiliz IS - Militäroffensive auf West-Mossul gestartet
Bill Kaulitz (Tokio Hotel) jetzt in krassem neuen Look


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?