03.02.01 11:48 Uhr
 19
 

Sicherheit oder BigBrother in der U-Bahn?

Die Düsseldorfer Rheinbahn, startet ein neues Projekt aus Sicherheits-Gründen.

Nach Aussagen, hätten viele Menschen Angst am späten Abend an den U-Bahn-Haltestellen zu stehen.

Aus diesem Grund wird die Rheinbahn ein Pilot-Projekt starten. An U-Bahn-Haltestellen, werden Sicherheitszonen eingerichtet. In diesen Zonen befinden sich Kameras die vom Fahrgast betätigt werden können.

Fürchtet ein wartender Fahrgast eine Bedrängung, kann er den Knopf der Kamera drücken und es wird live zur Leitstelle übertragen. So will die Rheinbahn ihren Fahrgästen Sicherheit vermitteln.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: darkman2021
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Sicherheit, Bahn, U-Bahn
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Letzter, der Mond betrat: Astronaut Gene Cernan ist tot
Istanbul: Mutmaßlicher Attentäter von Silvester festgenommen
Wien: Obdachlose verbrennt auf offener Straße



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkorea giftet gegen Barack Obama: "Soll sich aufs Einpacken konzentrieren"
Trump-Tweets: Mexikanische Trader fordern von Staat Twitter-Kauf und Abschaltung
Bundesverfassungsgericht entscheidet: Rechtsextreme NPD ist nicht verboten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?