03.02.01 11:48 Uhr
 19
 

Sicherheit oder BigBrother in der U-Bahn?

Die Düsseldorfer Rheinbahn, startet ein neues Projekt aus Sicherheits-Gründen.

Nach Aussagen, hätten viele Menschen Angst am späten Abend an den U-Bahn-Haltestellen zu stehen.

Aus diesem Grund wird die Rheinbahn ein Pilot-Projekt starten. An U-Bahn-Haltestellen, werden Sicherheitszonen eingerichtet. In diesen Zonen befinden sich Kameras die vom Fahrgast betätigt werden können.

Fürchtet ein wartender Fahrgast eine Bedrängung, kann er den Knopf der Kamera drücken und es wird live zur Leitstelle übertragen. So will die Rheinbahn ihren Fahrgästen Sicherheit vermitteln.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: darkman2021
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Sicherheit, Bahn, U-Bahn
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Identität des Manchester Attentäters genannt: 22-Jähriger libyscher Herkunft
Legendärer "James-Bond"-Darsteller Roger Moore verstorben
Manchester: Islamischer Staat reklamiert den Anschlag für sich



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Helene Fischer tritt bei DFB-Pokal-Finale auf
Jessica Simpson will keine Kinder mehr: "In diesen Uterus kommt nichts mehr"
Identität des Manchester Attentäters genannt: 22-Jähriger libyscher Herkunft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?