03.02.01 11:34 Uhr
 52
 

Der P3: Heißester Kandidat für die Fußball-Bundesliga

P3, so nennt sich die neuste Generation von Robotern aus dem Hause Honda.
Un dieser Roboter kann nicht nur Blinken und Hupen.
Man ist der Meinung, daß dieser Koloss in ca. 20 Jahren eine Bundesliga- Mannschaft ersetzen kann.

Bereits im Jahr 2002 sollen diese Roboter im sogenannten ROBOCUP gegeneinander antreten und Tore schießen.
Ein ordentlicher Schuß kommt dabei allerdings noch nicht raus, der Ball kullert mehr ins Tor.

Aber in der Abwehr hätte jeder Fußballer seinen Gegner gefunden.
Setzt der Roboter einmal zur "Blutgrätsche " an, ist Feierabend für den Angreifer.
Bleibt halt nur noch, die Abwehr zu umspielen, der Torminator schafft gerade mal 2 km/h!


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ODY
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Fußball, Bundesliga, Kandidat
Quelle: www.spiegel-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden
BND will 150 Millionen Euro ausgeben, um Messenger wie WhatsApp zu entschlüsseln
Bei Netflix kann man nun auch Filme und Serien downloaden



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?