03.02.01 11:14 Uhr
 3.703
 

Schwerer Rückschlag für die Telekom

Das Bundeskartellamt hat entschieden. Die Elefantenhochzeit findet nicht statt, stattdessen werden für die Telekom harte Auflagen festgelegt wenn diese Allianz enstehen soll.

Die Telekom darf nur noch unter 25 Prozent Beteiligung ohne Stimmrecht erobern, bisher hatte der Riese entscheidend mitbestimmen können. Diese Entscheidung wird all jene freuen die auch Dienste über das Kabelnetz anbieten möchten.

Darauf hat man wohl schon sehr lang gewartet, denn Kaufinteressenten für das Kabelnetz sind genügend vorhanden. nach dieser Entscheidung werden sich die wahren Ziele der Telekom zeigen, so die Süddeutsche Zeitung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ForrestG
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Telekom, Rückschlag
Quelle: www.digitv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Emnid-Umfrage: SPD überholt Union in der Wählergunst
Abschiebung von Flüchtlingen: EU schließt Milliarden-Euro-Deal mit Afghanistan
Spanien: 160.000 Menschen bei Großdemo für Aufnahme von Flüchtlingen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue "Miss Germany": Schülerin aus Leipzig holt sich den Titel
Barcelona: 160.000 Demonstranten fordern die Aufnahme von Flüchtlingen
USA: Arzt meint, dass Donald Trumps bizarres Verhalten auf Syphilis hinweist


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?