03.02.01 07:45 Uhr
 32
 

Nach Drogen nun Geld? Eine Mahlzeit von 40.000 Dollar

Den Behörden in Kolumbien ist es nach Hinweisen von Interpol gelungen, Alejandro Londono festzunehmen.

Er hatte nicht weniger als 40.000 Dollar dabei, und zwar in seinem Magen! Nach Angaben des Geheimdienstmitarbeiter Jairo Lizaraso wird auf diese Weise sonst nur Rauschgift transportiert.

Um die "Rückgabe" zu beschleunigen wurde der Kolumbianer im örtlichen Krankenhaus mit einer Dosis Abführmittel versorgt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hellmade
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Dollar, Geld, Droge, Mahlzeit
Quelle: www.hurra.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schwenningen: Mann fährt sich im Kreisverkehr schwindelig, Polizei nimmt Verfolgung auf
Griechenland: Bestatter lassen Leiche liegen
Delta-Airlines-Maschine: Passagier findet geladene Waffe auf Bordtoilette



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erlangen: Streit in einer Diskothek - Frau beißt Mann Stück der Nase ab
Mallorca: Angriff auf NDR-Moderator - Marinesoldat an der Attacke beteiligt
Frankreich Präsidentenwahl: Hochrechnung - Macron und Le Pen liegen vorn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?