03.02.01 07:01 Uhr
 40
 

Erstes Eminem-Verbot an Universität!

Aufgrund seiner schwulenfeindlichen Texte hagelte es mehrere Proteste auf der Universität Sheffield, England.

Die Folge: Absolutes Eminem-Verbot auf der Uni. Sämtliche Musik, T-Shirts oder Artikel in der Uni-Zeitung von Eminem sind von nun an verboten.

Probleme auch in Manchester: Die Kettensäge zur Darstellung einer Szene aus "Das Texas-Kettensägenmassaker" darf er auf der Bühne nicht benutzen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: JogiDobi
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Verbot, Universität, Eminem
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bedrohungen und widerliche Sex-Fotos": Sibel Kekilli sperrt Instagram-Profil
Tochter von "Flippers"-Star kündigt Job, um Schlagersängerin zu werden
Angela Merkel informierte sich doch vorab über Böhmermanns "Schmähgedicht"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot
Rostock: Gleichstellungsbeauftragte findet Bikinis sexistisch und rassistisch
Tokio bekommt ersten "Sailor Moon"-Laden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?