03.02.01 06:06 Uhr
 5
 

Tierschutzbund will gegen Massentötung klagen

Die geplante Tötung von 400.000 deutschen Rindern stößt auf heftigen Widerstand von Seiten des deutschen Tierschutzbundes, der sich auf das Tierschutzgesetz berufen will.

Während der EU-Agrarkommissar Franz Fischler die Schlachtungen befürwortet, spricht die verbraucherpolitische Sprecherin der Grünen von einem "großen ethischen Problem"...

Möglichkeiten sollen überprüft werden, die die Massentötung verhindern könnten. So ist von BSE-Tests die Rede; allerdings sollen die Rinder trotz dieses Tests anschließend nicht verzehrt werden.


WebReporter: Judgement
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Masse, Tierschutz
Quelle: www.zdf.msnbc.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FDP-Generalsekretärin beschimpft VW-Chef als "Diesel-Judas"
Ein Jahr nach Anschlag: Angela Merkel besucht Berliner Weihnachtsmarkt
Erdogan fordert nun die Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt Palästinas



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

George Clooney fliegt mit seinen Zwillingen und gibt Mitreisenden Kopfhörer
US-Wort des Jahres ist "Feminismus"
Papst Franziskus warnt Gläubige davor, mit dem Teufel zu sprechen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?