03.02.01 00:37 Uhr
 4
 

Vermisster Amerikaner doch nicht entführt

Am Freitag ist der ehemals im Libanon vermisste amerikanische Staatsbürger wieder aufgetaucht.

Der Amerikaner habe als Dekan für Studentenangelegenheiten gearbeitet.
Die Polizei fand ihn in einer Wohnung im Beiruter Stadtteil Hamra.

Er wurde als vermisst geglaubt, da
in den 80er Jahren einige Amerikaner im Libanon von Moslems entführt und als Geiseln gefangen genommen wurden.



Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Darklord2201
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Amerika, Amerikaner, Vermisst
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kippt Urteil Brexit? Britisches Parlament muss über EU-Austritt abstimmen
Donald Trump stoppt Hilfen für Abtreibungsorganisationen im Ausland
Pressesprecher von Donald Trump: "Es ist unsere Absicht, Sie nie anzulügen"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Psychisch gestörter Pole nach einem Jahr in Haft freigelassen
"Saturday Night Live" suspendiert Autorin wegen bösem Tweet über Trump-Sohn
Kippt Urteil Brexit? Britisches Parlament muss über EU-Austritt abstimmen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?