02.02.01 21:59 Uhr
 19
 

Dicker Hacker sitzt bald hinter Gittern

Angeblich wollte er mit 4 Millionen Euro die Ameisen von Letsbuyit retten. Was sich als nackte Lüge herausstellte.

Kim Schmitz so der Name des Hackers hatte einen Kursgewinn von fast 100%. Mit den Gewinn wollte er Letsbuyit retten.

Die angebliche Firma die er besitzt sei nicht mal rechtsfähig. Und da er das Geld für seine Spende nicht auftreiben kann, muss er wahrscheinlich für bis zu 3 Jahre hinter Gittern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: O-Dogg2001
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Hacker, Gitter
Quelle: www.thema1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baltic Ufo Ocean X Team fühlt sich von schwedischer Regierung reingelegt
Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.
Al Pacino ist weniger homophob, als der deutsche Hip Hop


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?