02.02.01 21:52 Uhr
 3
 

Xenogen verschiebt Börsengang

Überraschend hat heute das Biotechunternehmen Xenogen den eigentlich für heute geplanten Börsengang verschoben. Experten sehen diese Verschiebung besonders kritisch, denn Xenogen hatte erst vor kurzem den Emissionspreis von 10 auf 9 Dollar gesenkt um die Nachfrage nach den Aktien anzukurbeln. Allerdings scheint dies nichts geholfen zu haben, denn offensichtlich konnte Xenogen dennoch nicht alle seiner Aktien platzieren.

Aus Managementkreisen heißt es, daß der Börsengang dennoch in den nächsten Tagen stattfinden soll. 'Es ist eine Sache von Tagen', hieß es.

Dieses Problem scheint jedoch nicht nur am Geschäftmodell von Xenogen zu liegen, denn der Januar 2001 war der schwächste für den US-IPO Markt seit 1980. Xenogen beschäftigt sich mit der Entwicklung und Erstellung von biophotonischen Geräten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Börse, Börsengang
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

China: Umstrittene Leih-Sexpuppen nun vom Markt genommen
Ryanair veröffentlicht nach Druck Liste mit Tausenden gestrichenen Flügen
Spielzeugkette "Toys R Us" ist pleite



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Fall Arppe - Aufklärung im Landtag gefordert
Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?