02.02.01 21:42 Uhr
 2
 

VW verzeichnet Absatzrückgang in USA

Der deutsche Automobilhersteller Volkswagen AG gab am heutigen Freitag bekannt, dass die Umsätze im Amerikageschäft im Januar um 15,5 Prozent gefallen sind auf 20.144 Einheiten.

Berücksichtigt man, dass der Januar 2001 einen Verkaufstag mehr hatte als der Vorjahresmonat, betrug der Rückfall sogar 18,8 Prozent.

Vor allem die Verkaufszahlen des VW New Beetle wurden durch die schwächere US-Wirtschaft beeinträchtigt und fielen um 28,7 Prozent auf 4.414 Einheiten. Der Verkauf des Jetta-Models ging um 6,2 Prozent, der des Passat-Models um mehr als 30 Prozent zurück.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, VW, Absatz
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wegen Nitrat-Verseuchung: Trinkwasser kann bis zu 62 Prozent teurer werden
Flughafen BER kann 2017 nicht öffnen - Die Türen klemmen
Trump-Tweets: Mexikanische Trader fordern von Staat Twitter-Kauf und Abschaltung



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Streamingdienst Netflix zeigt Kultzeichentrickserien "He-Man" und "She-Ra"
Regensburg: Parteispendenskandal erreicht Fußballclub SSV Jahn
Ab 60 impfen lassen: Schwere Grippewelle belastet Deutschland


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?