02.02.01 19:58 Uhr
 160
 

Tiger fraß Hund und übernahm dessen Rolle. Niemand bemerkte es

Weil er sehr großen Hunger hatte, fraß ein junger, etwa 18 Monate alter Tiger einen Hund auf und "übernahm" dessen Rolle, indem er in der warmen Hundehütte sein neues Zuhause sah.

Niemand der Bürger in dem Dorf bemerkte etwas, weil es draußen einfach zu kalt war und jeder dachte, der Hund würde einfach frieren und aus diesem Grund die Hütte nicht verlassen.

Selbst das Fressen, das ihm hingestellt wurde, war immer leergefressen, so daß sich niemand auch nur die geringsten Sorgen machte. Als er schließlich entdeckt wurde, bekam er die Möglichkeit mit mehreren Tigern seiner Art in einem Zoo zu leben.


WebReporter: Burg4444
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Hund, Rolle, Tiger
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: Abrissbirne macht in Superzeitlupe Autos platt
Ludwigsburg/Baden-Württemberg: 17-jähriger Motorradfahrer wird 32 Mal geblitzt
Konkurs von Bitcoinbörse Mt.Gox macht Besitzer zum Millärdär



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frau missbrauchte 13-jährigen Nachbarsjungen, muss aber nicht ins Gefängnis
Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?