02.02.01 19:44 Uhr
 10
 

Pinguin-Baby nach Presserummel von der Polizei aufgegabelt

Das Pinguin- Junge wurde am Donnerstag- Vormittag vollkommen verwirrt vor einem Schnellrestaurant aufgefunden.
Auf der Polizeiwache konnte sich das arme Tier erstmal ausschlafen.

Am nächsten Morgen wurden aber die Medien auf diesen Fall aufmerksam und alle wollten ein Exclusivinterview mit dem Tier.
Der Presserummel machte das Tier vollkommen depressiv.


Jetzt wird der Vogel in eine Tierklinik eingewiesen um sich dort von den Interview-Strapazen zu erholen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ODY
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Polizei, Baby, Presse, Pinguin
Quelle: www.aol.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apokalypse: Die Welt "soll" im Oktober 2017 explodieren
Virginia: Zwei Frauen mit sechs Kilo Pferdepenissen in Saftbehältern erwischt
Hermes-Bote liefert Paket bei Nachbar "Keine Werbung" ab



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Arzt meint, dass Donald Trumps bizarres Verhalten auf Syphilis hinweist
Frauen in Deutschland verdienen so wenig wie in keinem anderen OECD-Land
Italien: Ausländerfeindliche Aktion? Palmen vor Mailänder Dom angezündet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?