02.02.01 16:12 Uhr
 14
 

Osmanischen Kalligrafie - Ein Augenschmaus

Kommenden Samstag wird im Deutschen Guggenheimmuseum von Berlin eine Ausstellung über osmanische Kalligrafie eröffnet. Die einzelnen Buchstaben gleichen Blütenteilen, jedes für sich ein Kunstwerk.

Es werden 71 Exponate vom späten 15. bis zum frühen 20. Jahrhundert ausgestellt. Diese Werke gehören einem Istanbuler Industriellen namens Sakip Sabanci. Er möchte damit eine Verbindung zwischen Europa und dem Orient schaffen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Tintifax
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Auge, Osmanisch
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paul Verhoeven wird Präsident der Jury der "Berlinale"
Österreich: "Bundespräsidentenstichwahlwiederholungsverschiebung" ist Wort 2016
Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch"



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?