02.02.01 16:11 Uhr
 7
 

Ecclestone dementiert: Doch kein Rücktritt!

Auch mit seinen fast siebzig Jahren und einem nicht gesunden Herzen möchte er weitermachen: Bernie Ecclestone.

Die Automobilkonzerne wollen die Kontrolle nicht übernehmen und wollen sich sicher sein, dass niemand Verrücktes Nachfolger Ecclestones wird. Des weiteren wollen die Automobilkonzerne in die Formel-1-Zukunft absichern.

Solange kein Streit entsteht zwischen den Automobilherstellern und seine Gesundheit es zuläßt, will Ecclestone weitermachen.


ANZEIGE  
WebReporter: Nic-Nac
Quelle: de.sports.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel-1-Chefvermarkter Bernie Ecclestone begeistert von Donald Trump: "Perfekt"
Formel 1 wird angeblich verkauft
Brasilien: Ecclestones Schwiegermutter wurde befreit



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel-1-Chefvermarkter Bernie Ecclestone begeistert von Donald Trump: "Perfekt"
Formel 1 wird angeblich verkauft
Brasilien: Ecclestones Schwiegermutter wurde befreit


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?