02.02.01 15:29 Uhr
 12
 

Gebühren bei erfolglosen Aktienordern zurückverlangen

Wer bei Emissions-Zeichnungen leer ausgeht zahlt häufig trotzdem Gebühren bis zu DM 30,-. Die Banken nehmen dadurch oftmals mehr Geld als durch die Provisionen ein.

Diese Gebühren verstossen laut der Verbraucher-Zentrale Nordrhein-Westfalen gegen bestehende Gesetze. Wer bereits gezahlt hat sollte die Gebühren zurückfordern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: JunkKnowledge
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Aktie, Gebühr
Quelle: www.nordwest.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW führt Gehaltsobergrenzen für Top-Manager ein
Brigitte Zypries: "Technologische Plünderung" Europas muss verhindert werden
USA: Hedgefonds-Manager wegen Kritik an Donald Trump fristlos entlassen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New Orleans/USA: Auto rast bei Faschingsumzug in Menschenmenge - 28 Verletzte
Schleswig-Holstein: Hirsch findet neues Zuhause bei Rinderherde
Heidelberg: Auto rast in Fußgängergruppe - Ein Toter und Verletzte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?