02.02.01 14:37 Uhr
 75
 

Wissenschaft klärt auf: warum Jugendliche gewalttätig werden können

Eine neue Studie zeigte nun, dass Kinder, die von ihren Eltern geschlagen oder nur wenig beachtet wurden, häufig gewalttätig werden - auch im späteren Leben.

Der Grund: Wie bekannt braucht ein Kind viel Liebe und Geborgenheit. Wenn jedoch ein Kind keines von beiden bekommt, so kommt sich das Kind "wertlos" vor und meint gleichzeitig, dass dieser soziale Umgang normal ist.


WebReporter: c.h.r.i.z
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Wissenschaft, Jugend, Jugendliche, Wissen
Quelle: www.wissenschaft-aktuell.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schlaustes Kind der Welt ist 13-jähriger Junge aus Ägypten
Studie: Ratten waren nicht Hauptursache der Pest
Studie: Geistige Leistung lässt bei Schwangeren nach



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Murnau: Sture Autofahrer blockieren 50 Minuten lang Straße
USA: Tochter, die aus Horrorhaus entkommen konnte, plante Flucht jahrelang
GroKo: Martin Schulz appelliert in Brief an SPD-Mitglieder


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?